Türkische Ministerpräsident

2,w=583,c=0.bild2,w=559,c=0.bild Verbunden mit heftigen Drohungen an die Adresse seiner Gegner, hat der türkische Ministerpräsident Recep Erdogan den Sieg seiner Partei bei den Kommunalwahlen erklärt. Durch den Erfolg seiner Partei AKP sieht er die Korruptionsvorwürfe gegen seine Regierung als erledigt an.

Nach Auszählung der Mehrzahl der Stimmzettel kommt die Partei AKP auf 45 Prozent der Stimmen. Als strahlender Sieger trat Ministerpräsident Erdogan heute Nacht auf den Balkon seiner Parteizentrale in Ankara. Tausende seiner Anhänger jubelten ihm zu: „Die Türkei ist stolz auf Dich!“ Seine Warnung, die Korruptionsvorwürfe der letzten Monate seien nichts als eine Verschwörung gegen die Türkei, hat in der Bevölkerung eine Mehrheit gefunden, berichtet der Korrespondent Thomas Bormann. Viele Türken zürnen dem Premier, weil dieser im Vorfeld der Wahl den Zugang zum Kurznachrichtendienst Twitter und zur Videoplattform YouTube hatte sperren lassen.

Leave a Reply